M-net Münchner Outdoorsportfestival 2017
Gewussel im Olympiapark

Das zweite Münchner Outdoorsportfestival von M-net lockte bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen Sportinteressierte in Scharren in den Olympiapark. Es gab mehr als 50 verschiedene Outdoorsportaktivitäten. Ganz nach dem Motto zu Land, zu Wasser und in der Luft. Luft? Ja, dazu später mehr.

Auf dem Coubertinplatz konnte vieles ausprobiert werden, die viel Geschicklichkeit erfordern. Das Angebot erweckte den Anschein, dass sich dieses vor allem an Kinder richtet, so gab es einen Triathlon ab acht Jahren. Dieser bestand aus Kistenstapeln, Hindernisparcour mit Rollstuhl und einen Parcour für MTB. Am Workaround des Fitnessstudios nahmen Kinder und Erwachsene teil.

Die Breakdance-Bühne am Wasser zog Teenies und Erwachsene an. Wer wollte, lieh sich ein Board fürs Stand-Up-Paddling sowie Tretboot oder probierte den Achter aus. Kinder konnten sich Optimisten ausleihen und schauen ob ihnen das Segeln liegt.

Auch für Leute, die hoch hinaus wollten, gab es etwas zum Ausprobieren. So konnte versucht werden, den Gleitschirm in die Luft zu bekommen. Ganz Mutige dagegen konnten am Seil über den Olympiasee gleiten.

Diverse Imbissstände und ein Biergarten sorgten für das leibliche Wohl.