St. Patricks Day Parade 2020 – VERSCHOBEN

Ab 12 Uhr zieht die Parade in traditionellen oder kuriosen Kostümen über Leopold- und Ludwigstraße zum Wittelsbacher Platz.

Im Anschluss wird der Shamrock gesegnet, Ehrengäste halten Reden und es gibt eine After-Parade-Party.

Munich Old City Free Tour 2020

Diese Tour wird auf Deutsch, Englisch und Hebräisch angeboten. 

Die Tour umfasst:

  • Karlsplatz – Stachus
  • Karlstor
  • Frauenkirche
  • Marienplatz
  • Feldherrenhalle
  • Residenz
  • Neues Rathaus
  • Altes Rathaus
  • Viktualienmarkt
  • Asamkirche
  • Sendlinger Tor

Treffpunkt ist am Karlsplatz – Stachus in der Nähe des Brunnens. Der/die Stadtführer/in trägt einen braunen Cowboy-Hut.

Die Tourguides sind keine ausgebildeten Stadtführer, sondern möchten sich etwas dazuverdienen. Trinkgeld ist sehr gern gesehen. Es sollte keine „fundierte“ Führung erwartet werden.  

Tanz der Marktfrauen 2020

Höhepunkt des Münchner Faschings ist der „Tanz der Marktfrauen“. Wer einen guten Platz haben möchte, sollte früh da sein.

Code Days 2020

Drei Tage lang kann kostenlos über 100 Vorträgen zu den Themen Software- und Web-Entwicklung besucht werden. 

Faschingsumzug der Damischen Ritter 2020

Über 1.000 Teilnehmer in 53 Gruppen starten um 13.13 Uhr in der Kreuzstraße (Nähe Sendlinger Tor) und ziehen über Damenstiftstraße, Eisenmannstraße, Neuhauserstraße, Kaufingerstraße, Marienplatz, Alte Rathaus ins Tal.

Darunter befinden sich Faschingsgesellschaften, Musikkapellen, Historische Vereine, politische Parteien und Damische Ritter.

Online-Marketing für Start-ups

Im Strascheg Center for Entrepreneurship, Steelcase Creative Hall kann man sich zum Thema Start-up informieren. Die Speaker des Abends werden auf der Veranstaltungsseite detailliert vorgestellt.

Gäste der Veranstaltung sind einverstanden, dass Bild-/Videoaufnahmen von ihnen gemacht werden.

Code Days 2020

Drei Tage lang kann kostenlos über 100 Vorträgen zu den Themen Software- und Web-Entwicklung besucht werden. 

Tag der Offenen Tür HFF

Die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) öffnet am 18. Januar ihre Türen. Interessierte können an Informationsvorlesungen zu allen Studiengängen teilnehmen, sich über die Produktion von HFF-Filme informieren und sich Filme anschauen.